Begriff romantik. Romantik: Definition, 4 Motive & 11+15 wichtige Vertreter der Epoche

Romantik (Epoche)

Begriff romantik

Bei der heutigen Verwendung des Romantikbegriffs stehen Liebe und die Sehnsucht nach einem geliebten Menschen im Vordergrund, mit Gruselgeschichten steht die Romantik heute nicht mehr im Zusammenhang — was selbstverständlich nicht bedeutet, dass nicht auch ein Horror-Roman romantische Passagen enthalten kann. Das ist auch eher meine Meinung. Der Dichter hatte hierbei die Funktion, das Verschüttete und Verdrängte wieder sichtbar zu machen. Obwohl die Romantik Gefühlswelten erforschen möchte, ist ihr weniger an wissenschaftlicher Erkenntnis gelegen als an der Bewahrung von Geheimnissen. Progressiv war diese Universalpoesie, weil sie fortschrittlich, erweiterbar und niemals abgeschlossen sein sollte. Dem Dichter kam hierbei die Aufgabe zu, die von anderen Strömungen verdrängte, ideale Welt wieder sichtbar zu machen. Gerade Letzteres war für viele Dichter besonders wichtig! Vordergründig ist hierbei vor allem die Motive des Unheimlichen sowie die Fernweh und das gleichzeitige Heimweh, die sich in zahlreichen Werken in Reisebildern äußern.

Next

Woher stammt eigentlich der Begriff Romantik?

Begriff romantik

Hast Du nicht gelesen, dass ich zum Ende des 18. Hierin unterscheidet sich die Romantik klar von den ihr vorangegangenen der Frühen Neuzeit. Weiterhin galt, dass die Gattungen Lyrik, Epik, Dramatik miteinander verbunden wurden, aber gleichermaßen sollten Philosophie, Genialität und Kritik im Werk präsent sein. Sie war zugleich eine Gegenbewegung zu Aufklärung und Klassik. Diese reichte vom Ende des 18. Die Epoche der Romantik lässt sich vom Ende des 18. Das lyrische Ich träumt von diesem seltenen Glück und versucht, es in der Welt zu finden: Die blaue Blume Ich suche die blaue Blume, Ich suche und finde sie nie, Mir träumt, dass in der Blume Mein gutes Glück mir blüh.

Next

Begriff der Romantik in Deutsch

Begriff romantik

Auch der Fortschritt in Wissenschaft und Technik, der schon den Anfang des industriellen Zeitalters anzeigte, brachte große Verunsicherung zu den Menschen. Selig, wen die Wolken wiegen, Wem der Mond ein Schlaflied singt, O wie selig kann der fliegen, Dem der Traum den Flügel schwingt, Daß an blauer Himmelsdecke Sterne er wie Blumen pflückt: Schlafe, träume, flieg', ich wecke Bald Dich auf und bin beglückt. Die Romantiker verherrlichten das Gefühl anstelle eines Intellektes. Die Aufmerksamkeit wandte sich nach innen: in die unauslotbaren Welten der Gefühle, der Mystik, der subjektiven Erlebnisse. Ebenso wenig war sie durch einen bestimmten Personenkreis mit ähnlichen Anschauungen bestimmt, es gab sogar große Unterschiede zwischen den romantischen Zirkeln. Wie der Sturm und Drang, mit dem man sich verwandt sah, wurde auch die Romantik zunächst von jungen Künstlern getragen. Romantische Strömungen gab es auch In Frankreich, England und Italien.

Next

Romantic

Begriff romantik

Der Hang zum Phantastischen und Irrealen steigerte sich in den einzelnen Phasen der romantischen Literatur. Berliner Romantik Spätromantik Vertreter: Tieck, Eichendorff, Hoffmann, Bettina von Arnim In Berlin bündelten sich dann die letzten Ausläufer der Romantik, weshalb es sich hierbei chronologisch um die letzte Phase der Epoche handelt, weshalb diese auch als Spätromantik bezeichnet wird. Die Autoren, die sich hier trafen waren einige Jahre jünger als die Vertreter der Jenaer Frühromantik, wobei sie die theoretischen Konzepte aus Jena aufgriffen und sich auf die Werke der Frühromantik kritisch bezogen. Er wird deshalb häufig auch als eine spätromantische Strömung der Literatur bezeichnet. Finde den Artikel sehr gut, da er den richtigen Denkanstoß vermittelt! Schaut man auf die angeführten Namen, ist es auch kaum verwunderlich, dass sich vor allem die Heidelberger darum bemühten, die deutsche Kultur wiederzuentdecken und das eigene Volksgut sowie die ältere deutsche Literatur neu zu beleben, welche in überarbeiteter Form neu publiziert wurde. Sie unterteilt sich in Frühromantik, Hochromantik und Spätromantik.

Next

Woher stammt eigentlich der Begriff Romantik?

Begriff romantik

Im Folgenden findest du die genaue zeitliche Einteilung der großen Epoche der Romantik. Besondere Innovationen zeigte die Romantik etwa auf dem Gebiet der Kurzgeschichte, ein Umstand, der vor allem Poe zu verdanken ist, welcher der Kurzgeschichte als eigenständige literarische Gattung überhaupt erst zum Durchbruch verhalf. Auch Wien, Nürnberg, Karlsberg und Heidelberg waren weiterhin Standorte für Vertreter der Romanik. Insbesondere in Deutschland und Polen wurde sie von ihren Vertretern als Mittel genutzt, nationalstaatliche Vereinigung bzw. Novalis war es, der dieses Motiv als Erster in seinem Romanfragment Heinrich von Ofterdingen nutzte, wobei sein Protagonist Heinrich sich kurz vor dem Einschlafen danach sehnt, die Blaue Blume zu sehen.

Next

Romantik Epoche

Begriff romantik

Nicht von ungefähr vertonten viele der namhaften Komponisten jener Zeit, wie Robert und seine Frau Clara Schumann, Franz Schubert oder Felix Mendelssohn-Bartholdy, die Poesie ihrer Dichterkollegen. Gleichzeitig war die Romantik auch eine Abkehr von der Antike, was Sprache und Stil betraf. Jahrhundert verorten, wobei die literarische Romantik in etwa auf die Jahre 1795 bis 1848 datiert wird und demnach zwischen Klassik, Sturm und Drang, Empfindsamkeit, Aufklärung und Biedermeier, Vormärz und Realismus steht. Er zeichnet sich durch seine Faszination für das Böse und Gruselige aus. Wichtige Motive, Symbole und Facetten in der Romantik Die folgenden Motive, Symbole und Facetten der Romantik können sich sowohl auf die Literatur als auch auf die Kunst beziehen.

Next

Romantik

Begriff romantik

Hoffmann bewies sich als Meister der Novelle, aber auch die Romanform kann mehrere einflussreiche Werke verweisen. Auch die in der Romantik lebenden größten Romantiker vermochten keine klare Definition des Begriffes abzugeben. Die moderne Lebensumwelt des Dichters wird in zunehmendem Maße als feindselig wahrgenommen: rapide wachsende, schmutzige und laute Städte, sich noch verstärkende Klassenunterschiede und politische Turbolenzen lassen die Romantiker nach Möglichkeiten suchen, dieser Welt, wennschon nicht physisch, so doch zumindest im Geiste zu entfliehen. Stille, stille, laß uns lauschen, Selig, wer in Träumen stirbt. Das erzählen uns zwei renommierte Nachschlagewerke. Eine Besonderheit ist außerdem, dass es in der Romantik erstmals zu einer Trennung von Ernster Musik und Unterhaltungsmusik kam. Wahnsinn und das Böse im Menschen werden hier zum Objekt der Faszination.

Next