Lecksklave geschichte. Bei meiner Herrin

lecksklave Geschichten & Stories — Kostenlose Sexgeschichten

lecksklave geschichte

Artig schluckte ich es runter. Würde er diesen Körper wollen? Durch dein Schleimerei wirst du bei mir nichts ernten. Die ließen auch nicht lange auf sich warten. Ihre blauen Augen warfen mir einen verächtlichen Blick zu. Du verdienst es aber auch nicht anders. Die Alte zog mich an den Haaren auf das Bett und drückte mich unbarmherzig in den Schritt ihres Mannes.

Next

Mami's Lecksklave Teil 05

lecksklave geschichte

Sie machte sich einen Spaß daraus, mich so zu ärgern. Meine Aufgabe besteht nur darin Ihnen Freude zu bereiten. Durch einen brennenden Schmerz auf dem Rücken wurde ich aufgehalten. Nun habe ich mir gedacht, falls du mal Kerstin oder Petra im Arsch beglücken solltest musst du in Übung sein. Er war noch völlig schlaff, aber schon da hatte er eine beachtliche Größe, außerdem war der Schwanz ziemlich dick. Behaglich stöhnte sie dem Höhepunkt entgegen und ergoß einen Schwall Liebessaft in meinen Mund.

Next

lecksklave Geschichten & Stories — Kostenlose Sexgeschichten

lecksklave geschichte

Wie ein wildes Tier reckte ich meine Zunge heraus und schleckte meiner Frau die käsige Grotte aus. Sie schaute inzwischen fern und beachtete mich gar nicht. Ich höre wie sie stöhnt, was mich so geil macht, dass ich meine Zunge in ihrer Pussihin-, her-, rein- und rausgleiten lasse. Währenddessen trat mir meine Herrscherin mehrfach übel auf den Hinterkopf, so daß ich mit dem ganzen Gesicht im Sperma landete. Ich will jetzt nicht mehr länger warten, mir brennen die Eier. Beim Herausziehen des Absatzes riß sie mir mit Absicht ein Teil meines Gaumens auf.

Next

Bei meiner Herrin

lecksklave geschichte

Der hat jetzt schon Angst. Meine Nase steckte immer noch im verschwitzten Turnschuh meiner Göttin. Ich räumte schnell den Tisch ab und machte in der Küche ein bißchen Ordnung. Der gibt sich ja richtig Mühe und schau Dir mal seinn Pimmel an. Triumphierend genoß sie diese Pose und stützte ihre Arme in die Hüften. Ob es gerechtfertigt war spielte keine Rolle.

Next

Mami's Lecksklave Teil 04

lecksklave geschichte

Mit ihr verbringe ich einen Abend voller erotischer Fantasien und Gelüste. Lecken kann er ganz gut. Er zog mich auf dem Marmor durchs ganze Haus in einen Fahrstuhl der mir zuvor gar nicht aufgefallen war. Der Split wurde mir auf den Rücken gelegt, der Sattel darrübergestülpt und festgezurrt. Such mir meine Sachen zusammen und pack mir die Tasche! Während ich dies tat, wichste der alte Herr und spritzte sich auf den Bauch.

Next

Meine strenge Ehedomina ⋆ Sexgeschichten & Fickgeschichten

lecksklave geschichte

Ich knie nackt in einem Raum. Schnell kam ich ihrem Befehl nach und hastete mit den falschen Schuhen zum Schuhschrank. Meine Mutter genoss es sichtlich. Du hast die große Ehre an meinen Brustwarzen zu lecken. Das klappte sogar so gut, daß meine Frau davon absah meine Eier weiter mit ihren Pantoletten zu bearbeiten. Ab und zu spuckte sie einen Bissen auf die Fliesen.

Next

Der Sexsklave ⋆ Sexgeschichten & Fickgeschichten

lecksklave geschichte

Dann erklärte Ihnen Kerstin den Toilettenstuhl. Mein Mund war mittlerweile trocken und immer noch mit den Socken meiner Frau gefüllt, die ich schließlich hervorbrachte. Also verwehrte ich meinem Sohn die Brust. Er fuhr mit mir in den Keller wo er mich heraus zehrte und mit mir in einen Raum ging dessen Eingang mit einer massiven Holztür versperrt war. Dein Sklave hält ja nichts aus. Du kannst dich natürlich auch vorher mal informieren, was unsere Leser überhaupt suchen! Zu meiner Überraschung holte meine Frau ihre Brüste aus dem Ledertop ganz hervor und spielte sich vor meinen Augen diabolisch grinsend an den stehenden Brustwarzen herum.

Next

Meine strenge Ehedomina ⋆ Sexgeschichten & Fickgeschichten

lecksklave geschichte

Zum Glück war unser Garten von hohen Bäumen umgeben und unser Haus stand ziemlich freistehend. Ich verlor jedes Zeitgefühl in der Dunkelheit. Ich konnte ihre Feuchtigkeit erkennen. Sein Stöhnen und Brummen wurde lauter und immer häufiger stieß er mir mit seinem Schwanz entgegen, um tiefer in meinen Mund zu gelangen. Wurde auch Zeit, daß die mal ein bißchen abgehärtet werden.

Next