Solang du eine mutter hast. Wenn Du noch eine Mutter hast

Das Gedicht Wenn Du noch eine Mutter hast... von Friedrich Wilhelm Kaulisch

Solang du eine mutter hast

Sie hat von ersten Tage an für dich gelebt, in bangen Sorgen sie brachte abends dich zur Ruh und weckte küssend dich am Morgen. Schließe dich 8 Followern an Sign me up! Für dich die ewig heil´ge Stelle! Nicht allen auf dem Erdenrund ist dieses hohe Glück beschieden. . Den lieb ich, weil er dich mir gab und weil er mir erhält das allerbeste Mütterlein auf weiter, weiter Welt. Wenn Du noch eine Mutter hast so danke Gott und sei zufrieden. Wenn Du noch eine Mutter hast dann sollst Du sie in Liebe pflegen daß sie dereinst ihr müdes Haupt in Frieden kann zur Ruhe legen.

Next

Wenn Du noch eine Mutter hast

Solang du eine mutter hast

. . So nimm die einfach schlichte Gabe hin, Von einfach ungeschmücktem Wort getragen, Und meine ganze Seele nimm darin: Wo man am meisten fühlt, weiß man nicht viel zu sagen! Und warst du krank, sie pflegte dich die dich in tiefem Schmerz geboren und gaben alle dich schon auf die Mutter gab dich nie verloren. Ein noch ungesungenes Lied ruhst du mir im Busen, Keinem vernehmbar sonst, mich nur zu trösten bestimmt, Wenn sich das Herz unmutig der Welt abwendet und einsam Seines himmlischen Teils bleibenden Frieden bedenkt. Prüfe alles was du hörst und siehst, mit deinem Herzen, nur so wirst du wissen ob es etwas zum Klingen bringt in dir und zur Zeit für dich bestimmt ist.

Next

Wenn Du noch eine Mutter hast..., ein Gedicht von Friedrich Wilhelm Kaulisch (1827

Solang du eine mutter hast

Und warst du krank, sie pflegte dich die dich in tiefem Schmerz geboren und gaben alle dich schon auf die Mutter gab dich nie verloren. . Sonst wohl hätte sie, ich mein, ein bequemes Leben. Wenn Du noch eine Mutter hast so danke Gott und sei zufrieden nicht allen auf dem Erdenrund ist dieses hohe Glück beschieden. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Ein Muttergrab, ein heilig Grab für Dich die ewig bleibende Stätte oh wende Dich an diesen Ort wenn dich umtobt des Lebens Wilde. Besuch sie öfters, nicht nur zum Muttertag.

Next

Wenn Du noch eine Mutter hast

Solang du eine mutter hast

Und sie kann doch nicht so schnell wie die Schwalben fliegen! Und immer irrte ich nach Liebe, immer Nach Liebe, doch die Liebe fand ich nimmer, Und kehrte um nach Hause, krank und trübe. Copyrighthinweis: siehe ganz unten im. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Website angebrachten Links. Oh, wende Dich an diesen Ort, wenn dich umtobt des Lebens Welle. So wird denn Jedem, wie schnell er auch stirbt, dennoch sein Höchstes zu Teil! Und hast Du keine Mutter mehr und kannst du sie nicht mehr beglücken so kannst du doch ihr frühes Grab mit frischen Blumenkränzen schmücken. Anette Droste-Hülshoffs schlichtes Lied für ihre Mutter endet auf die ehrlichste Weise: Wo man am meisten fühlt, weiß man nicht viel zu sagen! Und kehrt ergreist Dem müden Geist Noch manch ein Jugendbild zurück, Es grüßt dich keins So milden Scheins, Wie deiner Mutter Segensblick.

Next

Songtext von Heintje

Solang du eine mutter hast

Quält mich Erinnerung, daß ich verübet So manche Tat, die dir das Herz betrübet? Sie hat es für selbstverständlich wohl empfunden, dich zu hegen und mit dir zu reden, und wenn du krank warst, auch gesund zu pflegen. Sie ist dein Sein, sie ist Dein Werden sie ist Dein allerhöchstes Gut sie ist Dein größter Schatz auf Erden der immer Dir nur Gutes tut. Darum liebe Leute, laßt diesen Tag euch durch den Kopf nun gehen, vielleicht werdet ihr jetzt den Muttertag mit anderen Augen sehn. Dann gibst du ihr ein wenig von dem zurück, was sie für dich viel tausendmal getan! Nett zu ihr sein, auch an allen anderen Tagen. Sie hat von ersten Tage an für dich gelebt, in bangen Sorgen sie brachte abends dich zur Ruh und weckte küssend dich am Morgen. Dennoch stehen sie hier zur Gratulation Spalier, denn Fürsorge und Liebe der Mütter zu würdigen ist mehr als nur die Sache einer wenig traditionellen Feierlichkeit.

Next

Muttertagsgedicht, Muttertagsgedichte

Solang du eine mutter hast

Dich zu preisen, o glaub's, bin ich zu arm und zu reich. Wohl rührt, befreit vom Harme, Dein Herz darunter sich. Kann nicht einen Augenblick sich zu ruhn erlauben. Das schöne Herz, das mich so sehr geliebet? Sie lehrte dich den frommen Spruch sie lehrte dich zuerst das Reden sie faltete die Hände dein und lehrte dich zum Vater beten Sie lenkte deinen Kindersinn sie wachte über deine Jugend Der Mutter danke es allein wenn du noch gehst den Pfad der Tugend Und hast du keine Mutter mehr und kannst du sie nicht mehr beglücken, so kannst du doch ihr kühles Grab mit frischen Blumenkränzen schmücken. Verwandte Themen: · · · Alle Themen:.

Next